Sammlung Links - Studienmöglichkeiten

Studienmöglichkeiten

Die nachfolgenden Universitäten und Hochschulen bieten gezielt Studiengänge zum Ökologischen Landbau an. Da sich Studiengänge und einzelne Module häufig ändern können, gibt es für diese Auflistung (Stand Oktober 2018) keine Garantie auf Vollständigkeit.

  • Die Universität Kassel bietet an ihrem Standort Witzenhausen einen Bachelor- und Masterstudiengang  Ökologische Landwirtschaft an.
  • Die Hochschule für Nachhaltige Entwicklung (HNE) Eberswalde bietet einen Bachelorstudiengang  Ökolandbau und Vermarktung an.
  • Seit dem WiSe 2015/16 bietet die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf die Studienrichtung  Ökologische Landwirtschaft an.
  • Ab dem WiSe 2018/19 bietet die Fachhochschule Bingen die Vertiefungsrichtung  ökologische Agrarwirtschaft an. Im Masterstudiengang Landwirtschaft und Umwelt wird das Wahlpflichtmodul Umweltwirkungen des Ökologischen Landbaus angeboten.
  • Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn bietet ein Studium des Organischen / Ökologischen Landbaus an der Professur Agrar- und Produktionsökologie / Organischer Landbau (AOL) an, dessen Module in verschiedenen Studiengängen verankert sind. Weiterhin betreibt die Landwirtschaftliche Fakultät der Universität Bonn eine Lehr- und Forschungsstation für Ökologischen Landbau: den Versuchsbetrieb für Organischen Landbau Wiesengut.

Universitäten

An diesen Universitäten können Sie Agrarwissenschaften, Agrarwirtschaft bzw. Landwirtschaft studieren, Ökologischer Landbau wird als Wahlpflichtmodul angeboten:


Hochschulen

An diesen Hochschulen können Sie Agrarwissenschaften, Agrarwirtschaft bzw. Landwirtschaft studieren, Ökologischer Landbau wird als Wahlpflichtmodul angeboten:

  • Fachhochschule Kiel
  • Hochschule Osnabrück
  • Fachhochschule Südwestfalen in Iserlohn, Standort Soest, im Bachelorstudiengang gibt es das Wahlpflichtmodul Ökologischer Landbau.
  • Hochschule Anhalt
  • Hochschule für Technik und Wirtschaft Dresden, Wahlpflichtmodul „Ökologischer Landbau" im Bachelorstudiengang und Pflichtmodul „Verfahrensanalyse und Bewertung im ökologischen Gartenbau“ im Masterstudiengang Produktionsmanagement in Agrarwirtschaft und Gartenbau, Schwerpunkt Gartenbau
  • Hochschule für Wirtschaft und Nachhaltigkeit Nürtingen-Geislingen, im Bachelorstudiengang Agrarwirtschaft werden das Pflichtmodul „Angewandte Ökologie (Agrarökologie und Ökologischer Landbau)“ und das Wahlpflichtmodul „Ökologischer Landbau und Umweltgerechte Landwirtschaft“ angeboten.
  • Hochschule Neubrandenburg, Wahlpflichtmodul „Ökologischer Landbau“ im Bachelorstudiengang Agrarwirtschaft
  • Hochschule Rhein-Waal, Im englischsprachigen Bachelorstudiengang Sustainable Agriculture wird „Organic Farming“ angeboten.

Duale Studiengänge

Die Grundlagen des Ökologischen Landbaus werden ebenfalls in den Dualen Studiengängen vermittelt. Der Vorteil eines Dualen Studiums ist, dass Sie zeitgleich ihre Ausbildung zur Landwirtin bzw. zum Landwirten und ein Bachelorstudium abschließen. Sie lernen an landwirtschaftlichen Berufsschulen und den Universitäten bzw. Hochschulen. Staatlich geprüfte Ausbildungsbetriebe vermitteln Ihnen das nötige praktische Wissen. Bei der Wahl der Ausbildungsbetriebe können Sie gezielt ökologisch wirtschaftende Betriebe suchen.


Rövertannen 13  |  18273 Güstrow
Tel: 03843 - 24 50 30