Verband BIOPARK e.V.

Landwirtschaft für Artenvielfalt

Auf Initiative von BIOPARK wurde in Kooperation mit dem wwf und unter wissenschaftlicher Begleitung durch das ZALF sowie mit Unterstützung des Landwirtschaftsministerium MV der Naturschutzstandard "Landwirtschaft für Artenvielfalt" entwickelt. Entsprechend eines Kataloges werden in den beteiligten Betrieben Naturschutzmaßnahmen auf dem Acker, im Grünland und bei Landschaftsstrukturen umgesetzt und durch eine naturschutzfachliche Beratung begleitet.  

Kartoffeln, Frischfleisch und -wurst erhalten Sie seit März 2015 bei der EDEKA Nord, unserem Partner in Bezug auf die Vermarktung. Alle Produkte, die aus den teilnehmenden Betrieben stammen, sind mit dem BIOPARK-Logo und dem Logo "Landwirtschaft für Artenvielfalt" gekennzeichnet.  

Biopark unterstützt die Bio-Brotbox-Aktion in Mecklenburg-Vorpommern

Die Erstklässler erhalten in jedem Jahr eine Bio-Brotbox mit leckeren Zutaten für einen gesunden Pausensnack.  

"Biopark unterstützt jedes Jahr die Bio-Brotbox, weil das Wissen über gute und gesunde Ernährung schon den Kindern vermittelt werden muß", so Geschäftsführerin Dr. Delia Micklich.  

"Wir danken allen Eltern, welche auch zukünftig auf die gesunde Ernährung ihrer Familie achten und mit der Wahl von Öko-Produkten gleichzeitig unsere Umwelt schützen."  

Der Biopark-Strandbauernhof lässt Kinder Landwirtschaft erleben

Auf dem Biopark-Strandbauernhof in Warnemünde können Kinder seit vielen Jahren am letzten Augustwochenende selbst Bio-Landwirt, -Gärtner oder -Imker werden.  

Mit Pflügen und Hacken bearbeiteten die kleinen Bio-Bauern den Boden, pflegten den Kräutergarten oder machten sich mit der Bienenzucht vertraut.  

Der Erlebnis-Bauernhof ist Teil der BioErleben, die die Bio-Branche des Landes einmal im Jahr auf der Warnemünder Promenade versammelt.  

„Mit einem Erlebnisbauernhof am Warnemünder Strand können wir auch die Kinder für Landwirtschaft interessieren, die bisher Lebensmittel nur aus dem Supermarktregal kennen", erklärt Dr. Delia Micklich, Geschäftsführerin des Biopark e. V., das Engagement des Verbandes für das Kinderprogramm der BioErleben.  

So macht der Strandbauernhof neugierig und regte zum Nachfragen an.